über mich

gero feldmann portrait

Gero Paul: Foto Phantastische Malerei

Geburtsort: Hamburg
Der Künstler lebt und arbeitet in Hamburg und Basel

Beruf: Grafiker und Illustrator
Gero Paul hat in den letzten 40 Jahren neben seiner Tätigkeit als selbstständiger Grafiker mit eigener Agentur immer gemalt und gezeichnet. Diese Arbeiten führten ihn in den letzten Jahren zur digitalen Kunst mit der er heute seine Kenntnisse aus Grafik und Malerei optimal vereinen kann. Seit Ende 2015 entschied er sich, ausschließlich auf das künstlerische Schaffen in den Bereichen Fotografie, Stoffdesign und dem Schwerpunkt der digitale Malerei zu fokussieren. Die

Bilder: Gero Paul schafft mit seinen Bildern gleichermaßen Fantasien wie auch eine Hommage an das Leben. Mit der digitalen Malerei gelingt ihm eine brillante Farbigkeit und eine räumliche Tiefe wie sie in der traditionellen Malerei technisch kaum machbar ist. Neben großformatigen Bildern voller Leben entstehen politische und gesellschaftliche Satiren von ausgeprägter Bissigkeit. Überwiegend sind die Bildkompositionen gewollt an den klassischen Bildaufbau der Europäischen Malerei angelehnt.

Technik und Materialien: Mit seiner Leidenschaft der Fotografie setzt er die Grundlagen seiner digitalen Bilder. Am Computer bearbeitet und modifiziert er sowohl seine Fotos, seine Zeichnungen wie seine Gemälde um aus dieser Vereinigung neue farbintensive, digitale Bilder entstehen zu lassen. Die Bildträger sind Leinwand, Alu-dibond oder Hartschaumplatten und werden mit einer speziell von Gero Paul entwickelten Technik gedruckt. Über die Hightech-Premium Druckfolien wird eine 2mm starke Schutzfolie laminiert die den Bildern eine zusätzliche Brillanz und Tiefe geben. Bilder auf Leinwand werden auf Keilrahmen gespannt.

Ausstellungen: Gero Paul hat nach einigen Jahren des zurückgezogenen Selbststudiums erst Ende 2017 beschlossen seine Bilder der Öffentlichkeit zu präsentieren. Erste Ausstellungen in Hamburg, Kiel, Bremen, Wolfsburg, Heidelberg, Buxtehude, Berlin, Valencia, Barcelona und Basel sind sehr erfolgreich gelaufen. In 2020 sind Ausstellungen in Hamburg, Wien und Basel in Vorbereitung.